Sessions die ZOOM Alternative?

2 Apr 2024 | Künstliche Intelligenz, KI-Tools, ZOOM

Ist Sessions eine ZOOM Alternative für Meetings und Webinare?

Entdecke die Zukunft der Online-Meetings: Ist Sessions die bahnbrechende Alternative zu Zoom? Tauche ein in eine Welt innovativer Funktionen, von KI-gestützten Transkripten bis hin zu eigenen  Raumerlebnissen. Lerne Sessions kennen, das Tool, das möglicherweise das Webkonferenz-Universum aufmischt. Bist Du bereit für die neuer Art von virtuellen Meetings? Lese weiter und erfahre , wie Sessions die Landschaft verändert und ob es das richtige Tool für Deine Anforderungen ist. Schau Dir die neuen Schritte in einer neuen Ära der Online-Kommunikation an!

Die Zukunft der Online-Meetings

Um dies zu klären ist es aus meiner Sicht zunächst einmal wichtig zu klären, ob wir überhaupt noch Online-Meetings benötigen, schließlich finden wieder vermehrt Präsenzseminare statt. Auf der einen Seite kann ich es verstehen, allerdings höre ich auch immer wieder, dass Online-Meetings Vorteile bieten. Sie reduzieren die Reisekosten, darüber hinaus können Teilnehmenden jederzeit und von jeder Location teilnehmen. Aus diesem Grund glaube ich, dass Online-Meetings auch weiterhin zum Einsatz kommen werden und sogar durch die Weiterentwicklung von Mesh und MR-Technologien, um die fehlende 3D-Ebene, erweitert werden. Eine Begegnung im immersiven Raum, ist durch nichts zu vergleichen. 

Doch ist Zoom als Tool für Videokonferenzen von gestern und verändert Sessions die Webkonferenzen-Landschaft von morgen? 

Zoom: Old Fashion oder Hip für Videokonferenzen

Beginnen wir mit Zoom, dem Tool, das während der Pandemie für viele zum Synonym für Online-Meetings wurde. Ein Begriff der weltweit in dieser Zeit geprägt wurde, war „ZOOM-Fatigue“. Dieses Phänomen trat jedoch auch bei anderen Webkonferenz-Tools auf, trotzdem durfte ZOOM mit seinem Namen dafür gerade stehen.

ZOOM ist für mich wie ein treuer Freund, auf den man sich verlassen kann. Aber selbst gute Freunde entwickeln sich weiter, oder?

Stärken und Schwächen

Zoom hat seine Stärken: Benutzerfreundlichkeit, zuverlässige Videoqualität und tolle Funktionen wie Breakout-Räume. Mittlerweile gibt es auch eine neue Whiteboard und Künstliche Intelligenz (KI) hält auch hier Einzug. 100 Teilnehmenden können in einem Meeting im Pro-Account immer dabei sein. Der Chat funktioniert in der Meeting-Variante etwas anders, da Du hier keine privaten Nachrichten mehr verschicken kannst. Ansonsten stehen Dir alle Möglichkeiten der Interaktion über den Chat zur Verfügung. Die Bildschirmfreigabe klappt sowohl für Dich als auch für Deine Teilnehmenden. Du kannst Deine Meetings sowohl auf dem Rechner als auch in der Cloud aufzeichnen. Es gibt Umfragen und Abfragen, erstes kannst Du im Meeting nutzen und zweites nach dem Meeting. 

Wo es Stärken gibt, kommen auch Schwächen vor. Wahrscheinlich darfst oder musst Du im Training mit Unternehmen ganz oft Microsoft Teams einsetzen, schließlich befindet sich dieses Tool automatisch auf den meisten Firmenrechnern. Nicht zu vergessen, gibt es ewige Datenschutzdiskussionen, wobei ZOOM hier bei seinen Einstellungen eine Menge verändert und optimiert hat.  

Sessions die ZOOM Alternative
Sessions die ZOOM Alternative

Sessions: Ein neuer Stern am Webkonferenz-Himmel

Nun zu dem Tool Sessions. Dieses neue Tool hat es in sich! Es klingt fast wie ein Geheimtipp, der darauf wartet, von der Bildungs- und Trainingswelt entdeckt zu werden. In dem Plan, den ich besitze können bis zu 150 Teilnehmende in einem Meeting dabei sein. Sessions vereint sowohl Buchungen, Tagungen, Webinare, Agenda, Transkripte wie auch Cloud-Speicher. 

Über den integrierten Kalender können Kunden und Interessenten direkt Deine freien Termine sehen und Dich darüber buchen. Ein externes Buchungstool wird somit überflüssig.

Tagung bedeutet, dass Du Webseiten, Videos, Fotos und Whiteboards direkt bei Sessions teils oder schon vorab zur Verfügung stellst. Deine Teilnehmenden können hier ebenfalls direkt mit der Präsentationen interagieren. Ferner kannst Du mit Hilfe der KI in Sekundenschnelle interaktive Umfragen erstellen.

Webinare kannst Du dazu nutzen, um Deine Marke, Sprecher und Agenda zu präsentieren. Im Anschluss findest Du Analysen und die Teilnehmerliste. 

Was ich jedoch besonders spannend finde ist die Tatsache, dass Du eine Agenda erstellen kannst. Diese läuft die ganze Zeit während der Sitzung mit. Gerade dann, wenn Du schon mal den Faden verlierst oder Dich gerne verzettelst, kann diese Agenda Dir helfen. Hier kannst Deine Notizen, Präsentation, Videos und Links hinterlegen. In dem Moment wo Du sie brauchst, stehen sie Dir zur Verfügung stehen.

Transkripte stehen Dir bei Sessions zur Verfügung, mit Namen und Zeitstempel. Dies funktioniert live oder nach Ende der Sitzung. Spannend finde ich, dass die KI Dir direkt die Zusammenfassung als Bullet Points oder Text zur Verfügung stelle und sogar nächste Schritte daraus ableitet. Diese kannst Du dann mit Deinen Teilnehmenden teilen, wenn Du möchtest.

Für die Aufzeichnung steht Dir ein cloud-Speicher zur Verfügung. Hier findest Du alle Aufzeichnungen, Chatnachrichten, Transkript, Teilnehmerlisten und mehr. 

Features, die überzeugen

  • Agenda-Planung: Du kannst  Struktur in Deine Meetings bringen, ohne den roten Faden zu verlieren.
  • Raumgestaltung: Für jeden Kurs einen eigenen Raum? Genial für Coaches und Trainer!
  • Integrationen: Notion, Evernote, Google Docs – all eure Lieblingstools an einem Ort.
  • Vielfältigkeit: Dateien hochladen, Bildschirm teilen, sogar Live-Streams einbinden. Sessions bietet eine Fülle an Funktionen, die weit über das hinausgehen, was wir von klassischen Webkonferenz-Tools gewohnt sind.
  • Smartphone Apps: für iOS und Android

Darüber hinaus soll es bald eine SMS-Erinnerung für Teilnehmende geben, wenn diese ihre Nummer angegeben haben. Ein neues Audiotool soll helfen, Musikdaten zu teilen und die Audioqualität zu verbessern. 

Die Entwickler lassen Dich an ihrer Roadmap teilhaben und Du kannst mitbestimmen, welche Funktionen Du gerne zukünftig hättest.

Einsatzzwecke von Sessions

  • Onboarding
  • Webinare
  • 1:1
  • Workshops
  • Team Meetings
  • Videoanrufe

Eine AI, die begeistert

Sessions hebt sich mit seiner integrierten KI, dem Sessions eigenen CoPilot, ab. Die Möglichkeit, Transkribierungen in Echtzeit zu erstellen, ist einfach genial. Stellt Dir vor, Du könntest Dein Meeting in Textform mitverfolgen und direkt nächste Schritte für alle ableiten – wie praktisch wäre das!

Diese AI soll nicht mit den Daten trainiert werden und auch keinem Drittanbietern zur Verfügung stehen lt. Entwicklern.

ZOOM-Alternativen

Jedes Webkonferenz-Tools hat seine Berechtigung und es hängt viel vom Einsatzgebiet Deiner Meetings und Webinareab. Die Wahl der richtigen Plattform ist somit sehr entscheidend. Zoom, GoTo Meeting, Cisco Webex und Microsoft Teams bieten alle eine Reihe von Funktionen, darunter Videokonferenzen, Bildschirmfreigabe, Chat und Aufnahme. Sie unterscheiden sich jedoch in Preis, Benutzerfreundlichkeit und zusätzlichen Funktionen. Sessions ist eine spezielle Produkt-Demo-Plattform, die eine Vielzahl von integrierten Werkzeugen und Integrationen bietet, darunter ein KI-gesteuerter Assistent, Co-Browsing-Funktionen, nahtlose Integrationen und interaktive Funktionen. Es ist erschwinglich und einfach zu bedienen, was es zu einer ausgezeichneten Option für Produkt-Demos macht.

Auf Skype for Business, Slack, Discord und Google Meet habe ich bei meinem Vergleich für die Wahl der besten ZOOM Alternative nicht herangezogen. 

Ein persönliches Fazit zur Alternative zu ZOOM

Zoom ist wie ein guter alter Bekannter, vertraut und zuverlässig. Dies sage ich als absolutes ZOOM-Fangirl. Sessions hingegen ist der spannende Neue, der frischen Wind in die Online-Meeting-Welt bringt. Die Frage, ob Zoom von gestern ist, lässt sich nicht so einfach beantworten. Zoom hat definitiv seine Berechtigung und wird von vielen egal ob Videoanrufen, Besprechungen oder Konferenzen geliebt. Aber Sessions? Dieses Tool hat schon das Zeug, die Zukunft verändern zu können, in der AI eine Hauptrolle spielt. Der Funktionsumfang von Session lässt sich sehen und die Entwickler planen noch ganz viele tolle Dinge. 

Mein Tipp

Probiere Sessions aus, vor allem wenn Du nach neuen Wegen suchst, Deine Online-Kurse zu gestalten. Es könnte genau das Tool sein, das Du brauchst, um Deine Trainings anders zu gestalten. Wenn Du es als Alternative zu ZOOM erleben möchtest, dann meld Dich gerne bei mir. Wir können dann gerne einen Videoanruf über Sessions planen, so dass Du am Ende selbst entscheiden kannst, ob es als ZOOM-Alternative für Dich taugt. 

Allerdings möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich mir einen Lifetime-Deal über AppSumo zu Sessions gesichert habe und somit nicht monatlich zahle. Mich haben die vielen Funktionen angesprochen und das Tool bietet eine eigene KI, die besonders spannend fand, vor allem, weil es zu dem Zeitpunkt noch kein anderes Webkonferenztools anbot. 

Podcast

Bevorzugst du es, die neueste Episode zu hören? Klicke hier und tauche jetzt in das Hörerlebnis der neuesten Episode ein!

Dies könnte Dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert